Vom 07.09.2018 bis 09.09.2018 fand die XXI. QFF Konferenz ausgerichtet von den Roze Regahs statt. 5 RainbowBulls haben an der Konferenz teilgenommen.

Freitag Nachmittag haben sich die queeren Fanclubs am internationales Homomonument getroffen, von dort ging die Stadtführung los.

Nach einer sehr interessanten Stadtführung war QFF im Eispalais, dem Rathaus von Den Haag, eingeladen. Hier wurden die Anstrengungen der Roze Regahs in den letzten 5 Jahren gewürdigt, unter anderem vom Präsidenten des KNVB Michael van Praag, der in einer kurzen Rede an die über 100 Gäste appellierte, sich weiter für die Rechte von Minderheiten einzusetzen. Auch der LGBT Chor Den Haag sorgte mit seinem Auftritt für einen sehr harmonischen Auftakt der QFF Konferenz.

Samstag trafen sich alle im Cars Jeans Stadion. Nach einer Stadionführung und dem gemeinsamen Gruppenbild ging es weiter mit einem Markt der QFF Möglichkeiten, bei dem verschiedene Teilnehmer ihre aktuellen Projekte vorstellten. Nach dem Mittagessen wurde in der Konferenz rückblickend auf das letzte Jahr geschaut, moderiert vom QFF- Sprecherrat. Ein QFF Mitglied aus Russland hat ein sehr Interessanten Einblick über die Weltmeisterschaft in Russland gegeben.

Als letzter von unzähligen Höhepunkten des Wochenendes, stand für den Transfer zum Wij Beachclub in Scheveningen der Mannschaftsbus von Ado Den Haag bereit. Dort durften die Teilnehmer auf Einladung der Roze Regahs bei schönem Wetter und mit Blick auf die Nordsee einen Brunch mit köstlichen Leckereien genießen. Am frühen Nachmittag hieß es abschied nehmen und den Heimweg anzutreten

Wir danken den Roze Regahs für die hervorragende Organisation des QFF XXI. in der Stadt des Friedens und der Gerechtigkeit. Dan je wel !!!